Menu Home

Newsartikel

News

EVP unterstützt GLP-Kandidatur von Katrin Cometta

Durch den Rück­tritt von Bar­bara Günthard-Maier wird ein Sitz im Stadt­rat frei. Zwei Kan­di­da­tIn­nen gehen ins Ren­nen für die Ersatz­wahl.

Die EVP hat ihre Mit­glie­der zu einem Online-Hearing mit Urs Hofer von der FDP und Kat­rin Cometta von der GLP ein­ge­la­den. Die Kan­di­da­tin und der Kan­di­dat für den frei­wer­den­den Stadt­rats­sitz hat­ten Gele­gen­heit sich und ihre Ziele zu prä­sen­tie­ren und stell­ten sich anschlies­send den Fra­gen der teil­neh­men­den Mit­glie­der.

Bei­den wird das For­mat für ein Stadt­rats­amt durch­aus attes­tiert. Trotz eini­ger inhalt­li­cher Dif­fe­ren­zen mit den Grün­li­be­ra­len, sind die der EVP wich­ti­gen Berei­che Sozia­les, Umwelt und Bil­dung mit der Kan­di­da­tin Cometta eher im Sinne der EVP abge­deckt. Gerade in den The­men Umwelt und Ver­kehr sind die Über­ein­stim­mun­gen gross. Wich­tig ist den Mit­glie­dern zudem eine gute Ver­tre­tung der Frauen im Stadt­rat, sowie eine ange­mes­sene Abbil­dung des Wäh­ler­an­teils.

Eine Mehr­heit der EVP-Mitglieder, die am Hea­ring teil­ge­nom­men haben, sind aus all die­sen Grün­den für eine Unter­stüt­zung der Kan­di­da­tur von Kat­rin Cometta von der GLP.

Medi­en­mit­tei­lung 27.5.2020