News

Medienmitteilung zur Parteiversammlung der EVP Winterthur vom 17.5.2018

Die Mit­glie­der­ver­samm­lung hat die städ­ti­sche Vor­lage zum Kauf der Lie­gen­schaft in der Grüze für die Berufs­vor­be­rei­tungs­schule Pro­fil ein­stim­mig gut­ge­heis­sen. Das Gebäude ist bereits als Schul­haus ein­ge­rich­tet und hat sich bewährt. Auch finan­zi­ell bringt es für die Stadt Vor­teile die Lie­gen­schaft zu besit­zen und nicht nur zu mie­ten.

Betref­fend Frie­dens­rich­ter­wah­len hat sich sie Ver­samm­lung nach Anhö­rung der Kan­di­da­tin­nen von SVP und GLP mit gros­ser Mehr­heit ent­schie­den, Karin Mett­ler von der SVP zu unter­stüt­zen. Sie konnte mit ihrem fach­li­chen Hin­ter­grund und ihrer Erfah­rung über­zeu­gen.

Eben­falls ange­hört wur­den die Kan­di­da­tin und der Kan­di­dat für das Kreis­schul­pfle­ge­prä­si­dium Mattenbach-Seen. Es wurde schliess­lich beschlos­sen, die Kan­di­da­tin der GLP, Mar­tha Jakob zu unter­stüt­zen. Als lang­jäh­rige Leh­re­rin und Schul­lei­te­rin bringt sie viel Know­how aus der Volks­schule mit. Zudem fan­den ihre Aus­füh­run­gen zur Zusam­men­ar­beit von Schul­lei­tun­gen, Lehr­per­so­nen, Eltern und Schul­be­hör­den grosse Zustim­mung.

Aus­ser­dem hat die Ver­samm­lung noch­mals bestä­tigt, dass im Schul­kreis Altstadt-Töss, Felix Mül­ler nicht mehr als Schul­prä­si­dent unter­stützt wird und somit Chan­tal Gal­ladé, SP für das Amt emp­foh­len wird.