Gemeinderatswahlen 4. März 2018

EVP bi de Lüüt

Die EVP hat ambi­tio­nierte Ziele für die Wah­len 2018, will sie doch ent­ge­gen dem Trend, als Par­tei der Mitte an Wäh­ler­stim­men zule­gen. Unter dem Motto „EVP bi de Lüüt“ gestal­tet die EVP den Wahl­kampf per­sön­li­cher.

 

Sie wird sich nicht wie üblich auf Stand­ak­tio­nen, Zei­tungs­wer­bung und Flyer­ver­sand kon­zen­trie­ren, son­dern auf Quar­tier­ak­tio­nen und „Wohn­zim­mer­ge­sprä­che“ set­zen. Damit sind die Leute auf der Gemein­de­rats­liste gefragt, Kon­takt und das Gespräch mit den Men­schen in ihrem Quar­tier zu suchen. Und mit den Wohnzimmer-​Gesprächen kön­nen die Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten der EVP in ihrem pri­va­ten Umfeld ein ganz per­sön­li­ches Gesicht geben. Diese „Gesprä­che“ müs­sen nicht im Wohn­zim­mer statt­fin­den, son­dern es kann auch ein Aus­flug, eine sport­li­che Akti­vi­tät oder ähn­li­ches mit Freun­den, Nach­barn, Ver­eins­kol­le­gen sein. Die Par­tei unter­stützt die Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten dabei ide­ell und finan­zi­ell. Ganz unter dem Motto: Näher zu den Leu­ten – „EVP bi de Lüüt“.

Resultate

Die Resulate aller KandidatInnen finden sich auf der Webseite der Stadt Winterthur.

Ganz unten auf der Seite hat es auch noch interessante Detailauswertungen.